Viertes Anliegen:

Für den Menschen

Frauenhandel

Nach Schätzungen leben in der Schweiz bis zu 10’000 zwangsprostituierte Frauen und Kinder, welche tagtäglich aufs Brutalste ausgebeutet werden. Menschenhandel und Prostitution sind die beiden Seiten der gleichen Münze. Eine effektive Bekämpfung dieses Unrechts kann nur durch die Eindämmung der Nachfrage nach käuflichem Sex erreicht werden.

Drogenpolitik

Die Schweizer Drogenpolitik muss wieder verstärkt abstinenzorientiert ausgerichtet sein. Ich lehne die Legalisierung weiterer Drogen ab und setze auf Therapien, welche den Drogenausstieg zum Ziel haben.

Altersdiskriminierung

Jede zweite Person ist mit Altersdiskriminierung im Arbeitsleben konfrontiert. Besonders über 55-Jährige sind zunehmend von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. Ich fordere, dass diese Problematik stärker auf die politische Agenda kommt und setze mich für eine gelebte Solidarität zwischen Jung und Alt ein.

 

>> zum nächsten Anliegen